Mit geschlossenen Augen sieht man oft viel mehr, viel genauer und mit dem Herzen!

Hypnose

Viele unserer Probleme, belastenden und blockierenden Gefühle, sowie Gewohnheiten sind tief in unserm Unterbewusstsein verankert , denn jede Erfahrung unseres Lebens ist dort gespeichert. 

In der Trance , dem Zustand tiefer Entspannung, nimmt unser Unterbewusstsein durch das Umgehen des "kritischen Faktors" -  dies ist jener Teil in uns, der immer hinterfragt - positive Wirktexte, positive Worte und Glaubenssätze viel leichter auf  als wenn diese im Wachzustand geäußert werden.  Daher ist die Wahrscheinlichkeit der Umsetzung und die Wirkung der Worte wesentlich höher.

Hypnose beeinflusst direkt unser Unterbewusstsein und macht daher schnelle anhaltende Veränderungen möglich. Oft ergeben sich schon nach der ersten Sitzung merkbare Veränderungen in den gewünschten Bereichen.


Was versteht man unter Hypnose?


Als Hypnose (altgriechisch = "Hypnos" -> Schlaf) wird es bezeichnet, wenn eine hypnotische Trance erreicht wird, sich der Bewusstseinszustand verändert, sich die Wahrnehmung einschränkt und komplett nach innen wendet. 

Wir befinden uns oft, auch unbewusst, in einem Trancezustand, z.B. kurz vor dem Einschlafen, kurz nach dem Aufwachen, oder wenn wir Tätigkeiten verüben, welche wir nicht bewusst ausführen. Wer ist nicht schon mal mit dem Auto zu einem Zielort gefahren und hat sich dann gewundert, dass er/sie schon da ist?

Ist Hypnose Bewusstlosigkeit?


Hypnose ist kein Schlaf, keine Ohnmacht und man ist nicht willenlos. Auch in Hypnose ist man Herr der eigenen Sinne. Die hypnotisierte Person erlaubt sich selbst, dass die Hürden zur Erreichung des Unterbewusstseins abgeschwächt werden. Die Entscheidungsgewalt bleibt jederzeit bestehen.


In welchen Bereichen kann Hypnose helfen?


Lösung seelischer und geistiger Blockaden
Raucherentwöhnung
Gewichtsreduktion
„Aufschieberitis“ – das Hinauszögern von Erledigungen
Stärkung des Selbstbewusstseins
Nägel kauen
Reden halten
Leistungssteigerung im Beruf und Privatleben
Prüfungsvorbereitung
Wellness-Hypnose für besseres Wohlbefinden
Stress-Abbau und Burnout-Prävention
Persönlichkeitsentwicklung
Mentaltraining
Wettkampfvorbereitung
Stärkung des Immunsystems
Trauerbegleitung (auch Begleitung Eltern von Sternenkindern)
Begleitung bei Kinderwunsch
Unsicherheit, Schüchternheit, Hemmungen
Hilfe bei Stottern
Unterstützung zu besserem Schlaf
Unterstützung in Trennungssituationen
Stoffwechsel aktivieren

Sie haben eine Frage, ob die Lösung, oder Verbesserung, ihres Anliegens mit Hilfe von Hypnose unterstützt werden kann? Dann fragen Sie einfach nach! 

Wie viele Sitzungen brauche ich?

 
 Wie viele Hypnosesitzungen notwendig sind und über welchen Zeitraum sich eine Begleitung durch Hypnose erstreckt ist abhängig von der vorliegenden individuellen Fragestellung, deren Komplexität, und wie lange die Symptome oder Probleme schon bestehen.
 Viele Klienten hoffen, dass Ihnen mit einer einzigen Hypnosesitzung geholfen wird. Dies kann unter optimalen Bedingungen tatsächlich vorkommen, ist aber erfahrungsgemäß die seltene Ausnahme.

 Denn was über die Jahre entstanden ist, braucht auch einen gewissen Zeitraum um wieder aus unserem Leben entfernt zu werden - zumindest, wenn man sich einen langfristigen Erfolg wünscht.

 Ich wünsche mir von meinen Klienten, dass diese sich mindestens 3 Sitzungen erlauben, oder auch mehr, um die tolle Wirkung von Hypnose mit ihrem ganzen positivem Wirkspektrum zu erleben.